Hausordnung


Ordnungsregeln in der Schuljugendherberge „CUMA” in Stettin

Waehrend des Aufenthalts bitten wir Sie, folgende Regeln zu beachten:

§ 1.

Zum Uebernachten in unserer Herberge laden wir Kinder, Schueler, Lehrer und andere Personen ein, unter der Bedingung, unsere Regeln zu akzeptieren.

§ 2.

Jeder, der in der Herberge uebernachten moechte, ist verpflichtet die Ordnungsregeln duchzulesen, die Anmeldekarte auszufuehlen und den Preis an der Rezeption zu bezahlen.

§ 3.

Uebernachtung fuer Kinder bis zu 3 Jahren ist kostenlos, Kinder ueber 3 Jahre haben Meldepflicht – die Anmeldekarte fuehlen fuer sie die Eltern oder Betreuer aus.

§ 4.

In der Herberge kann man uebernachten 3 Naechte. Laengerer Aufenthalt ist moeglich, wenn freie Plaetze vorhanden sind.

§ 5.

Gaeste sind verpflichtet die hauseigene Bettwaesche zu benutzen (Laken, Kissenbezug, Bettdeckebezug).

§ 6.

Anreisetag beginnt um 17 Uhr und endet um 10 Uhr am folgenden Tag. Aufenthaltsverlaengerung ist bis zum 10 Uhr an der Rezeption zu melden. Beim Verbleiben im Zimmer bis zum 17 Uhr ohre Verlaengerung, muss der Gast 50 % des Uebernachtungspreises bezahlen.

§ 7.

Nachtruhe ist von 22 Uhr bis zum 6 Uhr. Das Licht im Zimmer soll ausgeschaltet werden.

§ 8.

Die Herberge ist von 6 bis 23 Uhr geoeffnet. Nach 23 Uhr ist Zugang nur fuer Gaeste moeglich.

§ 9.

Waehrend des Tages duerfen sich in der Herberge nur Uebernachtungsgaeste und Tagesgaeste aufhalten.

§ 10.

Aufenthaltsraeume: Klubraeume, Kueche schliessen um 23 Uhr und oeffnen um 6 Uhr.

§ 11.

Zum Duschen bitte eigene Badelatschen benutzen.

§ 12.1.

In der Herberge sind verboten: Alkoholkonsum, Rauchen (ausser s. Pkt. 12.2.) und Drogen.

§ 12.2.

Rauchen ist nur auf dem ausgeschildertem Platz (Gartenlaube) erlaubt.

§ 12.3.

Gaeste, die die o.g. Regeln nicht befolgen, werden aus der Herberge verwiesen.

§ 12.4.

Fuer die Beachtung der Regeln und Verstossverfolgung sind die Mitarbeiter der Herberge und Sicherheitsdienst verantwortlich.

§ 13.

Besuche fuer die Gaeste sind von 8 bis 22 Uhr moeglich. Die Besucher sollen Personalausweis an der Rezeption hinterlassen.

§ 14.

In der Herberge ist Selbstbediengung – Gaeste sind gebeten Ordnung zu halten. Am Abreisetag soll die Bettwaesche ins Schrank mit schmutziger Bettwaesche und Apfaelle sortiert in die Muellbehaelter gebracht werden.

§ 15.

Gaeste, die Gartenanlage benutzen, sind um besonderen Sorgfall und Ordnung gebeten.

§ 16.

Fuer Schaden des Inventars wird Entschaedigung verlangt. Die Hoehe der Entschaedigung bestimmt der Direktor nach dem aktuellen Wert.

§ 17.

Parken auf dem internen Parkplatz nur gegen Gebuehren.

§ 18.

Personen, sie gegen die Regeln verstossen, werden verpflichtet die Herberge zu verlassen.

§ 19.

Die Herberge darf Personen, die gegen die Regeln verstossen haben, die Absage erteilen.

§ 20.

Alle positive und negative Meinungen kann man in das Wuensch- und Beschwerdebuch schreiben und in besonderen Faellen an die Stadtverwaltung Stettin, Dezenat Bildung, Pl. Armii Krajowej 1 richten.

Voranmeldung – Individuallgaeste (Gruppen bis 10 Personen)

§ 21.

Individuallgaeste koennen die Plaetze fruehstens 30 Tage vor der Anreise buchen.
a)der Gast vereinbart Termin und bekommt die Reservierungsnummer
b) Die Buchung ist spaetestens 7 Tage vor der Anreise per Postueberweisung zu zahlen. Der Beleg soll Name und Reservierungsnr beinhalten.
Konto Nr. 29 1020 4795 0000 9002 0278 3876

§ 22.

Die Buchung ist annulliert, wenn 48 Stungen vor der Anreise:
a)die Herberge bekommt keine Anzahlung
b) die Anzahlung kann man nicht einordnen (fehlt Name oder Reservierungsnr.) In diesem Fall folgt eine Rueckzahlung gegen Quittung.

§ 23.

Personen, die Buchen von Montag bis Freitag fuer naechstes Wochenende sollen die Anzahlung per Fax oder E-Mail bestaettigen.

§ 24.

Bei einer schriftlichen Stornierung werden Stornogebuehren erhoben:
a)Stornierung 30 Tage, Monat oder 48 Stunden vor der Anreise – 40 % des Gesamtpreises
b)Stornierung in weniger als 48 Stunden -100 % des Gesamtpreises (keine Rueckzahlung).

§ 25.

Die Rueckzahlung erfolgt auf Grund des schriftlichen Antrages des Gastes.

§ 26.

Wenn die Rueckzahlung per Post oder Bank erfolgt, werden die Bearbeitungsgebuehren abgezogen.

Voranmeldung – (Gruppen ueber 10 Personen)

§ 27.

Gruppenvoranmeldung werden bis zum 83 % der Gesamtkapazitaet angenommen. 17% Plaetze im System IBN kann vermietet werden nur am gleichen Tag ab 6 Uhr.

§ 28.

Voranmeldung kann persoenlich, per Brief, Telefon, Fax oder Internet erfolgen.

§ 29.

Gruppen mit min. 10 Personen koennen die Plaetze fruehstens 30 Tage vor der Anreise buchen:
a)Termin soll vereinbart werden
b)Die Herberge teilt dem Gruppenleiter die Reservierungsvereinbarung und Reservierungs Nr. mit
c)Der Gruppenleiter bestaetigt die Vereinbarungen und leistet im vereinbartem Termin die Anzahlung.

§ 30.

Bei schriftlicher Stornierung der Buchung werden folgende Stornogebuehren erhoben:
a)Stornierung ueber 30 Tage vor der Anreise – 10 % des Gesamtpreises
b)Stornierung 30 Tage, Monat bis 48 Stunden vor der Anreise – 40 % des Gesamtpreises
c)Stornierung in weniger als 48 Stunden vor der Anreise – 100 % des Gesamtpreises.